Ein seriöser Teletext?

Wann ist der Teletext-Inhalt eines Privatsenders wie ProSieben am seriösesten? Vielleicht wenn er nicht verfügbar ist wie gestern Abend?

Bildschirmfoto: Der Teletext-Dienst ist im Moment nicht verfügbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Wenn jetzt noch jemand den Leuten (hier wohl den Teletext-System-Programmierern) hinter die Löffel schreiben würde, dass es unverschämt ist, automatisch von einem Verständnis beim Angesprochenen auszugehen – ohne auch nur ansatzweise mit einer Begründung für die Störung ein Verständnis erst zu ermöglichen (was sogar die Bahn (einigermaßen) gelernt hat)…
:motz:

PS: Ja, das waren natürlich die Simpsons im Hintergrund.

6 Kommentare

  1. H

    ProSieben hatte einen Brand. Die Alm wurde zweimal gesendet, Logos vertauscht und keine Werbung gesendet. Evtl. lags daran. Schau mal bei SpOn danach.

    • c

      Oder bei DWDL. Wenn diese Teletext-Störung, die ich kurz nach 19 Uhr geknipst habe, mit dem Brand zusammenhängt, der anscheinend erst nach 22 Uhr große Auswirkungen hatte, muss der schon ’ne Weile geschwelt haben. (Was ich nicht unbedingt ausschließen würde.)

  2. H

    Der Teletext war nicht nur bei Pro 7 am Mittwoch im Eimer sondern auch beim Konzern-Nachbarn Sat 1. Und das auch noch um 21:30. Ich gehe also davon aus, dass das nix mit dem Kabelbrand zu tun hatte

    EDIT: Okay… wenn man dem hier (http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ard-zdf-rtl-sat-1-co-alles-im-und-ueber-das-free-tv/284146-warum-kein-teletext-mehr-bei-pro7-sat1-kabel1.html) glauben darf, dann doch… Dann hat das echt ordentlich gekokelt.

  3. K

    Hauptsache die Simpsons waren zu sehen, oder? Da sind die Probleme doch gleich vergessen :D

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>