Bilderrätsel 93

Irgendwie kommt’s mir so vor als wäre ziemlich häufig Dienstag, mindestens einmal pro Woche. Hmmm… Jedenfalls die altbekannte Frage: Was zeigt dieser Ausschnitt?

br93a

Wie immer gibt’s natürlich auch Ende November bei Bedarf Tips und neue Ausschnitte…

(18:10) Neuer Ausschnitt:

br93b

Gelöst von rolak: Ein Display für „Kärtchen, Täfelchen oder Sonstwas-chen“, in diesem Fall Fahrplänchen bzw. Städteverbindungszettelchen, das hier vor 3 Jahren kurz nach dem Fahrplanwechsel noch weitgehend leer war:

br93s

23 Kommentare
1 Trackback

  1. H

    Ein Koffer, eine Tasche etc.?

  2. H

    Sind das Nieten oder Nägel?

  3. H

    Ist es aus Leder, Kunstleder oder Stoff?

  4. M

    Sieht aus wie eine alte (Gebäude?)verkleidung aus Asbestplatten.

  5. M

    Vielleicht sieht man dann Schubladen, z.B. in einer Kommode oder einem Schrank?

  6. K

    Ist es aus Metall?
    Findet man es in der Garage oder einem Geräteschuppen?

  7. i

    Lamellen von einer Art Kühlergrill?

  8. c

    Tip: Im Normalzustand ist das Ding voller.

  9. r

    So ein (Werbe)Display, in das Kärtchen, Täfelchen oder Sonstwas-chen reingestellt werden können?

  10. r

    wow^^ das wird ja nachgerade eine Serie…

    allerdings habe ich da einen kleinen Vorteil: So bis Mitte der 70er wurden auf ‚meinem‘ Gymnasium Schüler mit einer besonderen Macke herangezogen (auf freiwilliger Basis, es gab auch irgendwas, aber frag mich nicht) zur Erstellung des Stundenplanes für das jeweilige nächste Halbjahr. Da stand dann eine Handvoll Freaks locker zwei Nachmittage vor genau so einem Teil in groß und puzzelte Kärtchen zurecht. Mit den üblichen Randbedingungen, wie ‚ein Lehrer nicht in 2 Klassen gleichzeitig‘, ‚keine 4 Freistunden am Stück‘ etc pp. Bei voller Konzentration brennt sich so ein Bild fest in die Netzhaut ein ;-)

    Als dann der große Wang2000 lief, haben wir ein entsprechendes Progrämmchen gehackt, danach blieben jedes Halbjahr nur noch eine Handvoll Problemfälle, die nach dem Muster des 16er-Puzzles von einem Lehrer eingepflegt wurden. Weiß der Henker, wie so etwas heutzutage läuft, über Gantt-SW? Ach egal, die Zeiten sind für mich erfreulich lange vorbei.

    • c

      War eure Kärtchentafel dann auch vandalismusresistent aus Metall? :)

      Ich erinnere mich noch, wie Lehrer/Sekretariat bei uns stolz waren, wie sie unsere Kurs-Auswahl für die 12.+13. in ihre selbstgeschriebenen Apple-II-Programme eingeben konnten. War nicht besonders benutzerfreundlich, hat aber anscheinend geklappt…

      • r

        Aus Metall ja, doch nicht so viele Stege/Bolzen/Stifte. Aber die Wahl des Materiales hatte wohl nichts mit befürchtetem Vandalismus zu tun, denn dieses Hilfsgerät befand sich nicht nur in den heiligen Hallen des Direktionsbereiches, sondern wurde nach der Patina zu urteilen schon recht früh in der damals dritteltausendjährigen Schulgeschichte angefertigt…

        Und wenn ein Attribut für unser Prgramm nicht galt, dann ‚wartungsfreundlich‘.

  11. J

    Hatte ja auf Metallrollo oder so getippt! ^^

Schreibe einen Kommentar an Heuni

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>