Hoch oben in der Luft

…sind nicht nur die Gefühle nach der gewonnenen WM, sondern ist auch das Wochenthema bei Pabuca.

Beginnen wir mit Maibaum und moderner Beleuchtung am Hauptplatz:

Maibaum und Lampe IMG_5088

Spuren und Reste solcher alten externen Lastenaufzüge gibt’s mehrere, auch wenn meistens nur durch Türen in der Wand erkennbar:

Haken in Scheyerer Str IMG_5092

Ein Griff ins Archiv, denn ich kann jetzt schlecht einen Heißluftballon anfordern, in die alte Wohnung zurückkehren und ihn genau so fliegen lassen, dass er hier zwischen den typischen Giebeln und dem Biomasse-Heizkraftwerk-Schornstein zu sehen ist:

Heißluftballon IMG_7598

4 Kommentare

  1. MM

    Schöne Serie! Das erste hätte auch gut zu „Old and young“ gepasst. Die Perspektive im dritten ‚auf Augenhöhe‘ finde ich sehr interessant. Viele Objekte die typisch für ‚up in the air‘ sind (Ballon, Schornstein, Antennen, Dächer..).- Wo du gerade Kraftwerk ansprichst: Mir fällt auf, dass bei den Serien diese Woche noch gar kein rauchender Schornstein zu sehen ist. ;)

  2. R

    Der Maibaum vor dem knallblauen Himmel ist klasse (die Lampe – naja…) Aber das Ballon-Bild ist der Hammer!

Schreibe einen Kommentar an Ruthie

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>