Thunderbird: Kein automatischer Mailabruf bei deaktiviertem Lightning und nach Ruhezustand?

Seit der letzten Hauptversion wird das Mailprogramm Thunderbird mit dem Kalender- und Aufgaben-Addon Lightning ausgeliefert. Das hab ich erstmal ignoriert und kürzlich dann deaktiviert. Danach ist mir aufgefallen, dass Thunderbird mit dem Mailabruf von meinen Konten (alle POP3) alle X Minuten aufgehört hat, obwohl an diesen Optionen nichts geändert wurde. Ein manueller Abruf funktionierte problemlos.

Ich hab das zuerst nicht mit Lightning in Verbindung gebracht, aber anscheinend war das doch die Ursache, denn nach dessen Wiederaktivieren funktioniert der periodische Mailabruf wieder.

Einen Hinweis darauf hab ich im Netz nicht gefunden, vielleicht hilft dieser hier jetzt jemandem mit dem gleichen Problem…

Update: Nach Windows-Ruhezustand über Nacht geht’s wieder nicht mehr. Grmbl. Woran das wohl liegen mag…? Immerhin: Nach einem Thunderbird-Neustart geht’s dann doch (was mit deaktiviertem Lightning nicht gereicht hatte)…

Update 5.10.: In Version 38.3.0 soll das mit dem Ruhezustand behoben sein. Hoffen wir, dass das stimmt.

3 Kommentare

  1. T

    Mir geht es genauso. Nach Rückkehr aus dem Ruhezustand werden nicht mehr automatisch neue Mails abgerufen. Das müsste seit dem letzten Update so sein.

    • JM

      Das kann ich bestätigen. Bei mir dasselbe Problem. Es scheint allerdings zumindest bei mir nur nach einem längeren Standby des Systems aufzutreten.

  2. M

    Bestätigt – das gleiche Phänomen hier mit TB 38.2.0

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>