BUGA

Letzte Woche hab ich meine Mutter und die Bundesgartenschau 2019 besucht – beides praktischerweise in Heilbronn. Hier ein paar Impressionen, beginnend mit dem seltenen Anblick eines ICE in Heilbronn – ein äußerst gut angenommenes Alibizugpaar (ich war der einzige im ganzen 1.-Klasse-Wagen 29) fährt zur Buga täglich Mo-Fr Stuttgart–Köln via Heilbronn und Heidelberg, dazu ein bescheidenes IC-Paar Stuttgart–Mainz/Wiesbaden auf Sa+So verteilt; ein bisschen mehr – ältere und kleinere – Eisenbahn gab’s auch auf dem Gelände.

Blumen und Dünen und Strand und Wasser und und und (gut, dass eine gewisse ortsansässige Firma kein graues oder braunes Logo hat)…

Neue Häuser, bei denen sich verschiedene Architekten austoben durften (nur scheinbar so klein hinter den Tulpen):

Kunst!

Bionische Bau-Kunst bei Tag und am Abend:

Konzert mit Cover-Band Uniseven, zeitweise leider mit (uns) zu unbekannten Liedern, kurz vor Schluss immerhin noch AC/DC:

Kleine Wassershow tagsüber stündlich, für Beleuchtung sorgt hier zumindest die Sonne:

Spektakuläre Wassershow bei Dunkelheit (Do, Fr, Sa), bei meinem Besuch leider zum Thema „50 Jahre deutsche Hits“:

Ich hab zwar auch ein paar kurze Videoclips aufgenommen, aber ich verweise besser auf eine komplette Aufnahme der Premiere mit anderem Programm bei Youtube

3 Kommentare

  1. r麻

    Hmmm, auf der BUGA war ich schon ewig und drei Tage nicht mehr – bei uns waren beide Elternteile mit Begeisterung schrebergärtnernd, was die Wahl dieses Ausflugszieles erklärt. ’69/DO, ’71/K und ’79/BN mit Sicherheit, zuletzt ’87/D, mit dem Moped schnell vom Zivildienst rübergerutscht und vor den Toren getroffen.

    Wirkte zwar trotz aller (oder vielleicht auch wg der) Perfektion immer ein wenig künstlich, doch allemal ein hübscher Wandertag. An derart schicke Kunst (insbesondere inkluding Gipfelsturm zur 1. Stadtausstellung) wie auf Deinen tollen Bildern kann ich mich allerdings nicht erinnern – und zu der Wasserabteilung will ich jetzt aber sofort hin *fußstampf*

    • c

      Sofort könnte schwer werden, so ganz ohne verfügbares Beamen oder sonstiges Teleportieren. Aber etwas gemächlicher reisend könntest du es morgen schaffen, heute gäb’s eh keine abendliche Wassershow.

  2. r麻

    Nee, nicht wg der nächtlichen Lightshow, wg dem über ‚Neue Häuser‘ zu Sehenden. Und generell ist mir das für nen Tagesausflug mit reichlich Programm etwas zu weit. Und selbst wenn doch (mit Übernachtung), dann frühestens in 2½ Wochen.

Schreibe einen Kommentar an rolak 麻

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>