Ein Tag in Bildern

Und schon wieder der 28., wieder ein #pmdd2021

Die große Nachtkerze ist seit dem Starkregen Sonntag früh noch etwas „down“, aber die Spitzen biegen sich schon wieder nach oben:

Arbeit und zweites Frühstück:

Mittagessen und Pausenlektüre:

Noch schnell ein Spiel für mich und Arbeit für die Spülmaschine:

Zwischendurch kurz auf den Schreibtisch-Stepper…

Vorbereitung auf eine Webinar-Telko, die doch nicht stattfand, und die ersten Sonnenstrahlen des Tages:

Kurz den neuen Microsoft Flight Simulator für die Xbox ausprobieren und Abendessen:

Microsofts Automatik macht aus den Becken unseres Freibads auch Gebäude: 😅

Und noch weiter nach Skyrim, bevor Wrestling kommt:

Unschöne Fehlermeldungen

Bis gestern, dem 14. Tag nach meiner Zweitimpfung, zeigte die CovPass-Check-App beim Check meines QR-Codes (den CovPass und Corona-Warn-App problemlos eingelesen haben) noch diese doch recht ernst klingende Fehlermeldung:

Das Zertifikat ist aus einem der folgenden Gründe ungültig: Ungültiges Zertifikat - Das Zertifikat entspricht nicht den in Deutschland geltenden Regelungen für EU Digitale COVID-Zertifikate. Technische Probleme - Die Signatur ist nicht gültig oder der QR-Code ist nicht lesbar.

Was war da schon wieder bei der millionenteuren, überhastet zusammengeklöppelten IT schiefgegangen? Wo bekomm ich denn jetzt ein gültiges Zertifikat her?

Aber ich hab ja selber Programmiererfahrung und dachte mir schon, dass da vielleicht nur ein Depp eine oberdämliche ein auf diesem Gebiet Unerfahrener eine suboptimale User Experience programmiert hat, ohne zu berücksichtigen, dass die Zertifikatsgültigkeit auch vom zeitlichen Abstand zur Impfung abhängt und eine frühe Prüfung gar nicht so selten vorkommen könnte – und tatsächlich erstrahlt das Ergebnis heute grün:

Zertifikat gültig. (Sternchentext: Genesenen- oder Impfzertifikat liegt vor.) Gleichen Sie jetzt folgende Daten mit einem Ausweisdokument der geprüften Person ab. Darunter stehen Name und Geburtsdatum.

Pünktlichkeit unmöglich

Wegen Bauarbeiten ist hier im Pfaffenhofener Bahnhof derzeit ja nur ein Bahnsteig nutzbar. Im Baustellenfahrplan bin ich nun auf ein paar Situationen gestoßen, die so nicht direkt möglich sind:

RB 16 (59162): Abfahrt in München um 18:03, Zwischenhalte wie üblich in Dachau, Petershausen, Paindorf, Reichertshausen, Ankunft hier 18:36, Abfahrt 18:37, Rohrbach 18:44/18:45, steht sich dann in Baar-Ebenhausen 16 Minuten lang die Räder platt, Ankunft in Ingolstadt 19:15.

RE 1 (4042), also der schnellere Express, Mo.-Fr.: München 18:06, Zwischenhalt nur in Petershausen, hier ebenfalls 18:36/18:37, Rohrbach 18:45/18:45, Ingolstadt 18:58.

München-Nürnberg-Express mit Škoda-Zug bei Förnbach, RE 1 (4023) heute, vmtl. pünktlich

Eine Stunde später praktisch genauso mit RB 16 (59106) und RE 1 (4044), gleiche Zeiten hier in Pfaffenhofen und Rohrbach, ansonsten geringe Abweichungen von 1-2 Minuten (außer der Abfahrt des RE in München um 19:10).

Zwei Stunden früher ist wenigstens noch ein 2-Minuten-Puffer zwischen RB und RE.

Jetzt bin ich noch mit keinem dieser Züge gefahren – aber dass sie gleichzeitig hintereinander am selben Bahnsteig einfahren und halten, halte ich für praktisch genauso ausgeschlossen wie eine vorübergehende fliegende Vereinigung…

(Wobei an den 270 bzw. 273 m langen Bahnsteigen auch nur dann genug Platz wäre, wenn die Lok des Expresses teilweise außerhalb steht und die Triebzug-Regionalbahn nur mit der kurzen vierteiligen Konfiguration fährt.1 Immerhin wäre die Lok an der richtigen Stelle: Der Express fährt typischerweise mit Lok am südlichen Ende (München), müsste wegen der früheren Ankunft der Regionalbahn in Rohrbach hinter dieser fahren, die Lok könnte also „hinten überstehen“.)

Wahrscheinlich lässt man tagesaktuell den vor, der gerade pünktlicher ist, denn die ominösen Verzögerungen im Betriebsablauf, verspäteten Bereitstellungen u.v.a.m. gibt’s natürlich oft genug…

  1. Keine Ahnung, wie oft derzeit die Vierteiler fahren, coronabedingt war ich da schon eine Weile nicht mehr unterwegs; typisch – zumindest im normalen Fahrplan – sollten aber die Sechsteiler sein, selbst noch später abends. []