Anghela 4.1

Hallo meine Lieblingsfreundin schlampe betrügerin!!!

Erst schickst du mir einen Einzeiler, ich sollte mehr über mich erzählen – du hast also offenbar wenn schon nicht den Inhalt, so doch die geringe Länge meiner Mails beachtet – und nun schickst du mir denselben Schmu-Schmus wie letztes Mal, nur dass du es diesmal geschafft hast, meinen Spitznamen einzubauen.

Wie die Antispammer berichten, wechselst du nun auch noch vom Reisekosten-Ergaunern zur Geldwäsche. Und das soll dich sympathischer machen??

Folglich werden nur müssen Sie?

Fortsetzung: Anghelas Fünfte

2 Kommentare

  1. b

    1.
    Hallo,
    ich habe alles versucht mehr von übsche Mädchen bekommen, stimme auch alle was über schlechte russisch/deutsch Übersetzung, ich Erstemal dachte es geht um ein böse Hacker Versuch nun, da habe mich vertan hier versteckt sich ich glaube eine Betrügerbande die was kassiert möchte. Während der Suche nach Anghela im Internet, habe einmal auf russischen Internet Seite böse Trojaner bekommen und kostete viel, nun Mail umtaus mit angeblich Model Anghela keine Probleme gehabt habe. Der Bild unter der Name NOZ ich habe hier in Deutschland gesehen (als Werbefoto oder ähnliches bin nicht sicher). Nun im letzten Mail suchte “arme” Anghela meine Adresse und bitte alle VORSICHT, es kann noch mehr kostet als Reinigung ihren PC von Viren.
    MfG
    bolero
    2.
    Hallo,
    ich möchte alle SPAM Empfänger informiert das was mit der Absender unternehmen oder helfen konnte fatale Folge haben, ich vermute da versteckt sich gut organisierte Betrügerbande die nur einen Ziel hat was vom nete Leute erbeuten oder abkassieren, und alles von Leute die ehrlich handeln und versuchen sich eine Lebensgefährtin finden.
    Unten sind zwei Briefe die mehr Licht für meine o.g. Vermutung bringen. Bitte vorsicht mit dieser Mail Absender/in.
    Mail Kopie:
    Ich verstehe nicht warum sagst du mir die Daten nicht??
    Und meine Daten:
    Anghela Xrenova
    Die Adresse: 121205, den Moskau, die Stra?e Makarenko, das Haus 44, Q. 56
    Daruber was haben das Telefon bei mir du gestohlen du wei?t, und neu habe ich noch nicht gekauft.
    Jetzt sage mir die vollen Daten????

    Ende

    Am Ende möchte sagen hallo Leute bitte vorsicht.
    Grüß von bolero

  2. c

    Gut organisiert mit Ausnahme der Übersetzer – die Betrüger, die im c’t-TV-Magazin genannt wurden (siehe Link bei Teil 3), waren da wohl „professioneller“…

    Aber ich bin mir „ihr“ noch nicht so weit, dass es um Adressen oder Bankdaten ginge (und ein Bild „noz“ hab ich auch noch nicht), und bis dahin – wo ich natürlich nicht mehr antworten werde – hoffe ich noch auf mehr schlechte Übersetzungen (die ich im Zweifelsfall natürlich auch im Antispam-Forum bekomme), über die ich mich lustig machen kann. :mrgreen:

    (Dein Kommentar war übrigens im Spamfilter hängengeblieben, sorry.)

Schreibe einen Kommentar an bolero

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>