Anghelas Freundin Nadezhda

Dating-Scammer, also Betrüger, die mit vermeintlichen Bekanntschafts-/Heiratsversprechen die Leute um ihr Geld bringen wollen – wir erinnern uns an Anghela und einmal (leider ohne Fotos) Galina – gibt’s bekanntlich nicht nur einen oder zwei. Dieses neue Exemplar schickt zwar auch landesspezifische Mails raus, verzichtet aber auf eine zweite maschinelle, deutsche Übersetzung – was leider dem intrinsischen Humor abträglich ist…


Nadezhda 1 Hello! How are you? I hope that all good for you and you will read my letter with a interest. — Natürlich tu ich das, aber ich glaube, wir meinen unterschiedliche Interessen, denn ich will mich nur über Mails wie deine lustig machen, du hingegen bist eine Betrügerin (Scammer)… Wenigstens danke, dass du keine solchen Riesen-Mails wie Anghela oder Galina geschickt hast – auch wenn du auch nichts von Zeilenumbrüchen und Absätzen zu verstehen scheinst.

I the girl from Russia. — Was, es gibt nur ein Mädel in Russland?? Alle anderen haben schon Kerle im Westen gefunden für Verabredungen und Hochzeit? Wow, was für ein Glück, dass die letzte mich und niemand anderen gefunden hat! :lol:My name is Nadezhda. I am from Saint-Petersburg. I have fair hair and blue eyes. — Sehen auf den Fotos jetzt nicht so blau aus. Aber, nun ja, man weiß nie, Leute suchen ja auch „what color do my eyes look in this picture?“… Oh, warst das etwa du??

I’m cheerful woman who like to go for sports and do all what like are usual peoples. — Kein Grund rumzudrucksen, sprich ruhig aus, dass du „es“ gerne tust. Und, nun ja, ich hätte auch nichts gegen ungewöhnliche Leute.^^ Oder meinst du „do“ im Sinne von schwindeln, ruinieren, fertigmachen? Klingt nämlich auch nicht so weit hergehgolt… — I am ready for creation family — Welche „creation family“? Hier gibt’s keine „Schöpfungsfamilie“, und da das so wie dieser Kreationismus-Müll klingt, will ich das auch nicht.

I got your e-mail through internet dating agency. I gave my letter to agency and they have told that my letter will be send to man in Germany!!!! — Ja, klar. Aber hey, du hast sogar das Land richtig hinbekommen, wohl anhand der Domain der Adresse. Bravo! Doch warum hast du dann die Mail nicht automatisch ins Deutsche übersetzt? Anghela hat das doch auch gemacht… du bist dir doch nicht tatsächlich bewusst, was für lustige und schwer verständliche Texte das ergibt, oder? 8O

Nadezhda 2Some time back I’m with my girlfriend were going to go in your country as tourists for search of men for serious relations. But my girlfriend could not go with me. She had problems with your family. — Was?? Sie kannte mich nicht – hey, ich hab nicht mal Anghela persönlich getroffen – und hat schon Probleme mit meiner Familie? Aber woher kennt sie die? — It will be great if you can meet me and we can to have relations with you. — Ähm, du, Nadezhda, oder du und deine Freundin? Ich meine, nicht dass ich etwas gegen „relations“ mit zwei Frauen gleichzeitig hätte, aber… weißt du wirklich, was du da schreibst?

I hope that you will answer to me back it is very fast. I send you my photo. I hope that you will love my photo. — Nun, du hast zwei gesendet. Und wohl kaum deine Fotos, aber egal… ach, du hast sogar deinen Text geändert, seit du die Mails nach Kanada geschickt hast (abgesehen von der Änderung des Landes, versteht sich), wo es noch hieß „I hope that you will love wash a photo.“. Oooch, diese Stilblüte hätte ich auch gern gehabt…

Na denn, kann ich noch auf mehr Mails von dir, „lovely_froggy@yahoo.com“, hoffen, wo „nadeschda“ doch „Hoffnung“ heißt?

:loll:


Komplette Spam-Mail anzeigen ▼

PS: Wenn Sie, lieber Leser, zufällig die Rechte an den Bildern haben sollten, die die Betrüger verwendet haben: kurze Nachricht genügt, dann entferne ich sie. Oder kennen Sie die tatsächliche Quelle?

PPS: Es war wirklich nur Zufall, dass dies der 419. Beitrag in meinem Blog ist…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>