Billige Anfangsbuchstaben-Texte ohne Niveau…

Schul-Schild Stöckchen …sind das nun wirklich nicht, die einem bei diesem von „höchster Stelle“ inspirierten Stöckchen,1 das nun seinen Weg hierher über die blonden Weiten des Weltalls gefunden hat, begegnen. Und gelobt als „cerebraler Internetnutzer mit deutlichem Durchblick, wirkt charismatisch“, kann ich dieses Holz natürlich schwerlich ablehnen. :mrgreen:

Nun, was schreiben wir denn? Etwas zu Chaotisches sollte es nicht werden. Chaos ist manchmal durchaus dumm, wenngleich cool. Andererseits, nimmt dies Rücksicht etwa aufs Sozialprestige? Gelegentlich richtig oder etwa gleich ein Leitsatz?

Oh, wer’s noch nicht bemerkt hat: Es geht darum, aus den Anfangsbuchstaben seines Namens einen Satz zu bilden. An sich reicht dafür der Spitzname, aber warum nicht auch für den echten Namen oder die, an die man das Stöckchen weiterwirft, wie es auch Konna schon ergänzt hat?

Ich werf dann mal weiter dorthin, wo buchstaeblich bombastisch und charakterbildend hier sicher trefflich am Ende bestimmt letztlich irgendetwas Cleveres herauskommt, und zum Hans, dem Herrn am Nibelungen-Strom.2 Ja, und latürnich ist auch Julia gefragt. Und wer sonst noch mag, darf es auch aufheben.


Bild erstellt mit Add Letters

 


  1. Hat jemand bemerkt, dass der Titel dieses Beitrags die englische Bezeichnung für diese Blog-Stöckchen ergibt? []
  2. dem Rhein []

Er gibt nicht auf…

Papierspam Alvin, der „tolle“ Kommentarspammer, der seit Anfang Juli hier immer wieder auftaucht (anfangs noch durchgekommen, mittlerweile zuverlässig im Spam), gibt einfach nicht auf – es sind zwar nicht mehr neun Kurz-Kommentare auf einmal, aber durchaus auch zwei bis fünf beim selben (jeweils aktuellsten) Beitrag – nicht allzu intelligent. Und er bemerkt auch nicht, dass sein Müll gar nicht veröffentlicht wird.

Aber überraschenderweise variiert er nicht nur seinen Namen von alvin über al bis Dave – es sind mittlerweile drei verschiedene Musik-Sites, die er verlinken möchte.

Und was schreibt er so schönes? Zum Beispiel ist er (wenn auch wohl unfreiwillig) schön ehrlich:

nice and easy source of income i really like it…

Meint er damit die Hochzeiten, die ich am Freitag (8.8.8) erwähnt hatte – oder sein Gespamme? Seine Groschen bekommt er sicher unabhängig vom Spam-Erfolg…

its nice to read and explore this kind of web site because it learns all the people that reads it….

Nun, da hat er nicht zu 100% recht – zumindest einer lernt hier ü-ber-haupt nichts. (Nicht mal die richtige Verwendung von „learn“.)

Aber Alvin, was sollen diese folgenden Banalitäten? Darüber kann man sich nicht mal lustig machen!

great post i really like it…

thanks for the information…

interesting site it really learns me a lot…

keep up the good job…

great post i really like that…

Das muss besser werden! :P

Videos der Woche (2008/32)

Eine videoreiche Woche – denn hier gibt’s gleich vier davon. (Wenn euch das zu viel ist und ihr in Zukunft lieber Links hättet, sagt Bescheid…)

Blitze in Super-Zeitlupe (via Wissen belastet):

Hier gibt’s noch mehr davon.

Damals in Sydney beim olympischen Schwimmwettbewerb: Ein einsamer Schwimmer… (via mlogger)

Die esoterische Lösung für Computer-Probleme! ;) (via Bad Astronomy)

Rhabarberbarberabarbarbier… oder so. :rotfl: (via Resistance Is Futile)

Links der Woche (32/2008)

Seite1...455456457458459...576