Die verflixte siebte Anghela

– Teil einer Serie

„Entschuldigen Sie dafur dass ich etwas Tage nicht schrieb.“ Klar, kein Problem, ich schreib ja auch nicht jeden Tag über dich hier in meinem Blog. „Vom Weg, ich will, dass Sie wissen, dass ich Sie sehr begegnen will.“ So sprichst du jeden an, hm? Ich bin aber kein „von“, ich bin höchstens weg. :)

„Sie haben gesagt Mich, dass Sie wollen, dass unser Treffen geschehen ist, auch.“ Das hab ich nicht gesagt. Dass dein Übersetzungsprogramm mies ist, wissen wir schon, aber dass es sowas erfindet?

„Ich werde mich der zweiseitigen Karte bedurfen.“ Einen beidseitig bedruckten Falk-Faltplan etwa? Viel Glück beim Versuch, den wieder richtig zusammenzulegen, die Erholung wirst du brauchen: „da bei mir Jetzt hat der Urlaub, den ich nehmen wurde was, sich angefangen mit Ihnen zu erholen und zu treffen.“

Anghela

Gute Idee, dass du wirst „beginnen, beliebige Moglichkeiten zu suchen ist jetzt gerade,“ denn deine krumme Tour ist wirklich nicht das Wahre. Sag auch deinen Freunden Bescheid, die „interessieren sich, damit die Noblesse wie unseren Die Beziehungen werden sich entwickeln.“

Aber sei vorsichtig, damit dein „Herrchen“, das ich ja schon früher vermutet habe, oder wer auch immer dir das alles befiehlt, nichts mitbekommt. Oder warum sonst sollst du dauernd was? „Sagen Sie mir, uber als Sie denken Unser Treffen, ich soll Ihre Meinung wissen.“ „Ich soll sagen, dass es sehr Vom Weg.“ „Ich soll Ihnen sagen, dass ich mir solche Fahrt, da es sehr nicht ermoglichen kann Vom Weg.“

So, jetzt willst du also einiges wissen:

„Ihren vollen Namen;???“
„Ihre volle Adresse;???“
— Meine Adresse ist genausowenig betrunken wie mein Name.

„Den Titel des Flughafens soll ich zu fliegen;???“
— Der Titel sollte schon mindestens „Prof. Dr. Dr.“ sein, aber lass das mit dem Zufliegen besser, es herrscht eh genug Luftverkehr.

„Ihre Zahl des mobilen Telefons“
— Eines.

„Sorgen Sie sich, mein teueres, ich schicke die Kusse fur Sie!“ – Aaargh! Ja, ich sorge mich!

:loll:

(PS: Wenn Sie, lieber Leser, zufällig die Rechte an den Bildern haben sollten, die die Spammer verwendet haben: kurze Nachricht genügt, dann entferne ich sie.)

Ganzen Scam-Text anzeigen ▼

Mehr auch im Antispam-Forum hier und vor allem dort

Und wiederholt der explizite Hinweis, dass es sich nur um Betrüger handeln kann, die angebliche Reisekosten ergaunern und/oder Geldwäsche betreiben wollen.

Fortsetzung: Gute N8, Anghela

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>