Mal wieder ein Musik-Stöckchen

Stöckchen? Wo?diesmal von beetFreeQ geworfen; ihr könnt euch ja schon vorab überlegen, wie oft bei den 15 Fragen Queen vorkommt…

Welches Lied…

… hörst du gerade?
Auf Rockantenne waren grad Nachrichten, als ich hiermit angefangen habe… danach „You Got Lucky“ von Tom Petty.

… war das erste, was du heut gehört hast?
Hätte ich mir merken sollen, hm? Was auch immer es war, es lief kurz nach 9 auf Rockantenne.

… taucht auf, wenn du deinen Media-Player (iTunes, Winamp, etc.) auf “shuffle” stellst?
Queen: „Who Wants To Live Forever“ (Live at Wembley). Wenn sogar der Zufall schon Queen bringt…

… nervt dich zur Zeit total?
Wham: „Last Christmas“ nervt mich schon, wenn nur der Titel genannt wird – obwohl ich dem Lied selbst dieses Jahr noch weitgehend ausweichen konnte.

… würdest du mal endlich gerne im Radio hören?
Bei Rockantenne bleiben eigentlich kaum Wünsche offen. Ältere Queen-Songs gehen aber immer noch. :)

… ist total überschätzt?
Wham: „Last Christmas“. Und, um Konna zu zitieren: „Alles von Xavier Naidoo bzw. Söhne Mannheims.“

… war zu deiner Geburt auf Platz 1 in den Charts
Windows: „How Do You Do“. Kenn ich nicht, aber Youtube hat’s. Trotz des Titels deutscher Kitsch.

… hörst du um dich ausgehfertig zu machen?
Dafür ein spezielles Lied? Hm. Höchstens wenn ich auf ein Konzert gehe, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Album der jeweiligen Band läuft.

… ist dein absolutes “Autofahr-Lied”?
Alles, was so richtig einschläfert, natürlich. Nicht.

… gibt dir eine Art “Aufbruchsstimmung”?
Queen: „The Hero“. (Oder live.) Der Text passt einfach dazu.

… möchtest du auf deiner Hochzeit gespielt haben?
Den klassischen Hochzeitsmarsch, gespielt von Queen (vom Flash-Soundtrack).

… möchtest du auf deiner Beerdigung gespielt haben?
Wie wär’s mit „Who Wants To Live Forever“?

… beschreibt deine Jugend?
Da fällt mir jetzt ehrlich gesagt keines ein.

… macht dich immer wieder traurig?
Queen: „Mother Love“.

… macht dich immer wieder glücklich?
In einem Stöckchen vor 2¼ Jahren nannte ich: Björk: „It’s Oh So Quiet“; in einem Stöckchen vor 2 Jahren schrieb ich: Um mal was anderes als Queen zu nennen: Pizzicato Five „Mon Amour Tokyo“ oder Laika „Black Cat Bone“, die machen schnell wieder gute Laune. Naja, meistens jedenfalls. Oder Phil Collins „In The Air Tonight“.

An wen werfe ich das Stöckchen jetzt weiter? Wie wär’s mit den anderen Teilnehmern von Rock’n’Picture: Paleica, Sibel und Juli selbst? Und wer sonst noch will, bediene sich…


Foto (Orig.): Carlos-bcn – Fotolia.com

4 Kommentare

  1. K

    Du kanntest „How Do You Do“ nicht? Das war ja sogar mir bekannt, da läuft doch irgendwas falsch. ;)

    Und „Last Christmas“ ist und bleibt toll, so! :P

    • c

      Vielleicht hab ich’s auch nur erfolgreich verdrängt…

      Aber was Last Chrismas betrifft: Tja, auch wenn man Behauptungen noch so oft wiederholt, werden sie dadurch nicht wahrer. :D

  2. P

    „Who Wants To Live Forever“ ist auch Beerdigunglist Nummer 1 auf

Schreibe einen Kommentar an Konna

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>