Zitat des Tages

.

„Wir müssen prüfen, was der Staat tun kann, um auch zukünftig die Freiheit seiner Bürger zu schützen.“
(CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla laut ZDF zur „Bild“ zu Innenminister Schäubles neuen Anti-Terror-Plänen)

Ja, er wollte Schäuble damit unterstützen – wäre es da nicht besser, einen neuen Innenminister zu suchen, der weniger, naja, paranoid (wenn man denn der Linkspartei wenigstens hier zustimmen mag, viel Sinnvolles kommt von denen eh nicht) und freiheitsfeindlich erscheint?

Deshalb das eigentliche Zitat des Tages:

„Ich bin bislang davon ausgegangen, dass es Aufgabe des Innenministers ist, den Rechtsstaat zu schützen. Jetzt könnte man zur Auffassung kommen, man müsse den Rechtsstaat vor dem Innenminister schützen.“
(Sebastian Edathy (SPD), Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses)

7, 8 oder 14 Weltwunder

So, gestern, am 07.07.07 (leider nicht um 07:07 Uhr), wurden nun die „Neuen 7 Weltwunder“, die im Internet gewählt werden konnten, bekanntgegeben – offiziell von der Unesco anerkannt sind sie nicht, unumstritten war’s auch nicht, aber… naja, egal. Also haben wir jetzt (oder auch nicht) neben den antiken „Welt“wundern – auf den Mittelmeerraum und Vorderasien, die damals im antiken Griechenland bekannte Welt beschränkt – nämlich

  1. Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon
  2. Der Koloss von Rhodos
  3. Das Grab des König Mausolos II. zu Halikarnassos
  4. Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria
  5. Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten
  6. Der Tempel der Artemis in Ephesos
  7. Die Zeusstatue des Phidias von Olympia

auch (=> 14) – oder nur (=> 7)

  1. Die Chinesische Mauer
  2. Die Felsenstadt Petra, Jordanien
  3. Die Christusstatue in Rio
  4. Machu Picchu, Peru
  5. Chichén Itzá, Mexico
  6. Kolosseum in Rom
  7. Taj Mahal, Indien

– wobei nur zwei davon auch unter meinen sieben Stimmen waren, und Neuschwanstein „natürlich“ nicht dabei ist (war anscheinend auf dem undankbaren 8. Platz) – und, damit Zahi Hawass nicht wütend wird, noch (=>8) den Ehrenkandidaten, das „ewige Weltwunder“:

das einzige noch existierende der antiken Wunder.

Mag man davon halten, was man will, nette Sache isses irgendwie trotzdem…

Sudoku Stufe 3-5

Su-Doku plus 6 Cover…was erwartet man da? Mittlere bis sehr schwere, oder? Schließlich haben viele Hefte/Bücher vier oder fünf Schwierigkeitsgrade. Tja, das Heft „Su-Doku plus“ (Nr.6, vom französischen Verlag Éditions Megastar) wirbt groß mit „Stufe 3 bis 5“ auf dem Titel (und enthält auch zwei Rätsel der Stufe „5-6“ :???: ) – aber anscheinend gehen die von einer Skala bis 10 oder so aus (nein, direkt angegeben wird da nichts), denn soweit ich das nach einigen Rätseln verschiedener Stufen sagen kann, ist „3“ = „sehr leicht“ (man schreibt’s in ein paar Minuten runter – „1“ wäre dann wohl ein 6×6-Raster…) und „5“ = „mittel“, höchstens gelegentlich „mittel bis schwer“ (8 bis 15 Minuten, ohne jegliche mit Bleistift eingetragenen Alternativen – auch bei denen, die mit „zwei Säbeln“ eine besonders hohe Schwierigkeit behaupten).

Klar, je mehr Übung man hat, umso schneller wird man auch – aber so krass sollte die vermeintlich beworbene Schwierigkeit nicht von der Erwartung abweichen…

Hoffentlich finde ich in dem Wust an Angeboten mal was Besseres (soviele kauf ich ja auch nicht)… immerhin hat dieses auch eine Handvoll anderer Zahlenrätsel.

Seite1...572573574575576...581