Schlagwort-Archiv:

FilmRätselStöckchen

FilmRätselStöckchen 1360

Das altehrwürdige Filmrätselstöckchen kehrt nach fast fünfmonatiger Abstinenz auf mein Blog zurück, nachdem ich gestern bei Julia Das Haus am See abstauben durfte (und dabei hasse ich putzen ;) ). So wird es denn hier um 16 Uhr mit dem nächsten FRS weitergehen…

» Grundlegende Informationen zum FRS und Liste aller bisherigen Filme

So, es ist 16 Uhr, hier ist also das erste Bild:

Edit: Bilder urheberrechtsvorsichtshalber wieder entfernt, sorry.

Gelöst von Yjgalla:

Dungeons & Dragons (IMDb, Wikipedia), der Film zum gleichnamigen Rollenspiel-Regelset/Universum von 2000 (in Deutschland 2001 erschienen), US- und tschechische Produktion – zurecht bei so ziemlich allen Kritikern durchgefallen und mit einer IMDb-User-Bewertung von 3,6 von 10 „ausgezeichnet“, aber wenn man die DVD billig bekommt…

FilmRätselStöckchen 1313

Endlich hat das FRS wieder den Weg hierher gefunden – nachdem ich mal den Start nicht mitbekommen, mal den Film nicht ge- oder erkannt oder mal keine Zeit hatte, konnte ich gestern spätabends bei Julia „I Am Dina“ schneller herausfinden als der am Ende einzige Konkurrent. :mrgreen:

Und so geht’s hier in diesem Beitrag um 15 Uhr los – bin mal gespannt, wie’s läuft…

Die Liste aller bisherigen FilmRätselStöckchen gibt’s übrigens » hier.

Es ist 15 Uhr, los geht’s:

Edit: Bilder urheberrechtsvorsichtshalber wieder entfernt, sorry.

Wer sonst außer der FRS-Queen Julia könnte die Lösung gefunden haben?1

Religulous (2008), die Dokumentation von Bill Maher, in der er v.a. die lächerlichen Seiten der Religionen herausstellt (IMDb, Wikipedia) – zufälligerweise seit heute als deutsche DVD erhältlich.

Danke fürs Mitmachen!

 


  1. Antwort: die anderen FRS-Experten – oder die blinden Hühner wie ich… ;) []

FilmRätselStöckchen 1226

Auf freeQnet konnte ich gestern „The Cars That Ate Paris“ herausfinden, also bin ich heute mit dem nächsten Rätsel dran, bei dem anhand von Standbildern und Fragen ein Film zu erraten ist.

Um 15 Uhr geht’s los – hier in diesem Beitrag.

15 Uhr, es geht los – mit einem Bild, das quasi zum Warten, bis die ersten Rater eintreffen, passt…

Edit: Bilder urheberrechtsvorsichtshalber wieder entfernt, sorry.

Yjgalla hat’s hier gelöst: „Ring – Das Original“ alias „Ringu“ alias 「リング」 von 1998, eine (die!) japanische Verfilmung des Horrorromans „The Ring“ von Koji Suzuki (» IMDb, Wikipedia) – u.a. ein amerikanisches Remake von 2002 gibt’s natürlich auch.

FilmRätselStöckchen 1201

Bei Knut konnte ich gestern Elektra erraten, somit ist das Filmrätselstöckchen wieder bei mir gelandet (denn es heißt ja Stöckchen, weil der Sieger das nächste Rätsel ausrichten darf), und diesmal sogar ohne Auswirkungen aufs Musik-Quiz. :)

Heute um 17 Uhr geht’s in diesem Beitrag los…

Es ist 17 Uhr, hier also das erste Bild – im Original nicht so unscharf, aber auf den Zetteln steht etwas drauf, das sich leicht googeln ließe. ;)

Edit: Bilder urheberrechtsvorsichtshalber wieder entfernt, sorry.

Gelöst von Yjgalla und endgueltig im Abstand von 1 Sekunde, am Ende quasi nach dem Ausschlussverfahren:
Babylon 5: Thirdspace (deutsch dummerweise „Das Tor zur 3. Dimension“ betitelt) – ein (TV-)Film zur Science-Fiction-Serie Babylon 5 (Amazon-Suche – die Komplettbox mit allen Staffeln und Filmen gibt’s auch schon für 83€).

FilmRätselStöckchen 1197

Gestern konnte ich bei Thomas den Sieg abstauben – nachdem David Stirb Langsam 2 mit 3 verwechselt hat (zu viel c’t gelesen? ;) ) –, und so kann ich heute erstmals selbst ein Filmrätsel ausrichten. (Wer’s noch nicht kennt: Es geht darum, anhand von Standbildern und den Antworten auf eure Fragen einen Film zu erkennen…)

Heute um 16:00 Uhr geht’s los (hier in diesem Beitrag) – was leider auch heißt, dass das Musik-Quiz dadurch ausfällt. Aber die meisten Musik-Rater sind ja eh auch beim FRS aktiv. :)

(Hoffentlich ist der Server dann nicht so lahm wie zu anderen Zeiten heute…)

So, 16 Uhr, hier ist das erste Bild – und keine Angst, das zweite wird nicht lange auf sich warten lassen:

Edit 22.4.: Bilder urheberrechtsvorsichtshalber wieder entfernt, sorry.

Und hier hat Gilly schon zugeschlagen und Léon – Der Profi (von Luc Besson mit Jean Reno und Natalie Portman; IMDb, Wikipedia, Amazon) erkannt – Glückwunsch!